Heidelberg

©M.Ali

Herzlich Willkommen in Heidelberg!

Die Ruprecht-Karls-Universität ist die älteste deutsche Universität. Der Kurfürst und Pfalzgraf bei Rhein Ruprecht I. eröffnete sie mit päpstlicher Genehmigung 1386 in seiner Residenzstadt Heidelberg. Die ersten Professoren kamen aus Paris und Prag. Von der Reformation blieb die Universität trotz Luthers Auftreten in Heidelberg 1518 lange Zeit unberührt. Erst Kurfürst Ottheinrich wandelte sie 1556 in eine evangelische Landeshochschule um. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurde Heidelberg durch Friedrich III. zu einem Zentrum europäischer Wissenschaft und Kultur und zog Professoren und Studenten aus ganz Europa an. Die Blütezeit der Universität endete 1618 mit dem Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges. Mehrfach wurde der Lehrbetrieb unterbrochen, 1622 die weltberühmte Bibliotheca Palatina nach Rom verschleppt. Der mühsame Neuanfang nach dem Krieg wurde mit der völligen Zerstörung Heidelbergs durch die Truppen Ludwigs XIV im Jahre 1693 wieder zunichte gemacht. Erneut blieb die Universität mehrere Jahre geschlossen. Im Jahr 1803 ging Heidelberg an Baden über. Dies führte zu einem Neuanfang, bei dem die Universität reorganisiert und zur staatlich finanzierten Lehranstalt umgewandelt wurde. Seither nennt sie sich Ruprecht-Karls-Universität. Die Universität Heidelberg zählt heutzutage zwölf Fakultäten. Neben den drei seit der Gründung bestehenden Fakultäten für Theologie, Jura und Medizin haben sich aus der früheren Philosophischen Fakultät die modernen Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften (Neuphilologische Fakultät, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften) sowie die Natur- und Lebenswissenschaften entwickelt. Im Zuge der Expansion der medizinischen und der naturwissenschaftlichen Forschung sind diese Fächer (Biowissenschaften, Chemie, Physik, Mathematik, Medizin) in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zunehmend in das Neuenheimer Feld, einen neu angelegten Campus nordwestlich des Stadtzentrums, verlagert worden. Die Universität Heidelberg liegt im Rhein-Neckar Dreieck, wo auch andere Hochschulen zu Hause sind. Besonders zu erwähnen sind hier die Universitätsstadt Mannheim und die Stadt Ludwigshafen mit ihrer renommierten FH , die zur Profilierung der Region beitragen. In Heidelberg ist auch die Otto Benecke Stiftung e.V. vertreten.

©S.Domschke

Betreuerstudentin:

Maudan Ali

Tel: +49(0)176-40552119

>>maudan.ali@obs-hsp.de